Go to Top

dinge, die wir bewundern

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung bewegt sich aus der Frühphase heraus und wir sehen zahlreiche bemerkenswerte Initiativen, besonders in der EU. In der entwickelten Welt haben die USA bei Nachhaltigkeitsberichterstattung noch erheblichen Aufholbedarf. 


Die Europäische Union hat eine Richtlinie erlassen, die Nachhaltigkeitsberichterstattung ab 2017 verpflichtend macht. Gemäß der neuen Gesetzgebung muss jedes Unternehmen über seine Umweltauswirkungen, soziale Belange, Menschenrechte, Korruptionsbekämpfung und Diversität berichten, wenn es die folgenden kritischen Größen überschreitet: mehr als 500 Mitarbeitende oder € 20 Millionen Bilanzsumme bzw. € 40 Millionen Umsatz. Hinzu kommen noch weitere Kriterien.


Im Jahr 2016 gab die The World Federation of Exchanges ihre „Enhanced Sustainability Guidance“ [Erweiterte Orientierungshilfe für Nachhaltigkeit] als Leitlinie für die Wertpapierbörsen über die freiwillige Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen der an ihnen notierten Unternehmen heraus.


Der Bericht von Carrots & Sticks aus dem Jahr 2016 schließt 400 unterschiedliche Berichterstattungsinstrumente ein, die in 64 Ländern verwendet werden. Dies ist ein Zeichen dafür, wie aktiv die Welt der Nachhaltigkeitsberichterstattung ist. Der Umfang dieser Aufstellung zeigt klar, dass Diversität sämtliche Aspekte von Unternehmen und Regierungen einschließt und dass es nennenswerte Möglichkeiten gibt, gemeinsame Bezugspunkte hinsichtlich Nachhaltigkeit zu finden. (Carrots & Sticks wurde 2006 von KPMG International, der Global Reporting Initiative, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und dem Centre for Corporate Governance in Africa der University of Stellenbosch Business School ins Leben gerufen.)


Die Harmonisierung von Nachhaltigkeitsbotschaften ist dringender denn je. Daher konzentriert sich globo.sustain auf die Schaffung und Übersetzung von Mitteilungen, die weitestgehend auf einem einheitlichen, zentralen Bericht aufbauen, der sich wieder auf eines der 400 derzeit verwendeten Instrumente stützt. In diese Mitteilungen werden die Strategie, die Werte und die Selbstverpflichtungen einer Organisation nahtlos sowohl für heute als auch für die Zukunft eingeflochten.